29.5. - Erfolgreiches Wochenende für GSC-Leichtathleten

Einen Bezirksmeistertitel gab es für die Nachwuchs-Leichtathleten des Garbsener SC. Sara Hätscher siegte im 100m Finale der Bezirksmeisterschaft in Wunstorf in 13,40 Sekunden deutlich vor Claire Holz (VfL Hameln) und Nele Stalder (TSV Neustadt).

Weitere Bezirksmeister wurden unter anderem dadurch verhindert, dass zu wenig Teilnehmer am Start waren, um einen Titel vergeben zu können. So siegte Malte Büttner im Dreisprung mit starker Leistung von 11,73 m. Ihm fehlen hier nur 7 cm zur Qualifikation für die deutschen Schülermeisterschaften. Sein Bruder Jonas Büttner wurde Zweiter mit 10,96 m und qualifizierte sich damit für die Landesmeisterschaften. Da ein Dritter Teilnehmer fehlte, wurde kein Bezirkstitel vergeben.

Gleiches geschah bei Yasmin Amaadacho, die in ihrem ersten 400 m-Hürden-Rennen, welches sie machte, um sich auf weitere 300 m-Hürden-Rennen vorzubereiten, ein starkes Rennen ablieferte und auf der Zielgerade Katharina Hinz überholte. Die Neustädterin war Yasmin auf der Gegengerade bereits weit enteilt, konnte ihr Tempo am Ende aber nicht halten, und so siegte die Läuferin des GSC in 68,61 Sekunden.

Auch Jule Emmrich erwischte einen guten Tag und stellte die starke persönliche Bestleistungen im Diskuswurf und im 800 m-Lauf auf. So warf sie den Diskus erstmals über 20 Meter (20,29 m) und kommt ihrem Ziel Landesmeisterschaftsqualifikation deutlich näher. Dafür muss sie 24 Meter schaffen, doch dass die psychologische Marke von 20 Metern nun endlich einmal fiel, war sehr wichtig. Im Training ist zu erkennen, dass es noch ein gutes Stück weiter gehen kann.

Zusätzlich die 800 m zu laufen hat sich Jule erst vor Kurzem überlegt, doch da das Wintertraining im Ausdauerbereich sehr gut lief, sprach diesem Vorhaben nichts entgegen. In kurzer Zeit wurde noch etwas spezifischer trainiert und so sprang am Sonntag eine Zeit von 2:37,82 min. heraus. Das reicht bereits für eine Teilnahme an den Niedersachsenmeisterschaften und auch hier sah man, dass das Potential noch deutlich höher liegt. Eine weitere persönliche 800 m-Bestleistung lieferte Theo Schlaphoff ab. Der Neustädter im Trikot des Garbsener SC war schon immer sehr aktiv im Fußball Doch entschied er im vergangen Winter, sich voll auf die Leichtathletik zu konzentrieren und man sieht, dass er immer besser in Form kommt: Theo lief die doppelte Stadionrunde in 2:07,11 min. und wurde damit Zweiter hinter seinem Helstorfer Dauerkonkurrenten Luca Bansa. (2:05,94 min.)

Kevin Haug in Hannover

Am Tag zuvor waren beim Nationalen Leichtathletik-Meeting im Erika-Fisch-Stadion in Hannover bereits einige GSC-Leichtathleten im Einsatz. Kevin Haug startete im Weitsprung der Männer mit dem Ziel, sechs Meter zu springen, was an diesem Tag leider nicht funktionierte. Eine höhere Anlaufgeschwindigkeit umzusetzen klappt noch nicht und so musste er sich an diesem Tag mit 5.55m begnügen. Melina Schröder war nach ihrem Hochsprung in der U18 ebenfalls unzufrieden. Zwar wurde sie im Wettbewerb Zweite hinter Jelde Jakob (MTV Wolfenbüttel), die mit 1,76 m sensationell U18-EM-Norm sprang, doch Melinas Höhe von 1,50 m war nicht das, was sie sich vorstellte. Vor allem, da an diesem Tag der Wettbewerb der Frauen und der U20 auf eine Anlage gelegt wurde und somit einige der besten Hochspringerinnen Deutschlands inklusive Bundestrainer am Start waren. Da hätte sich Melina gerne von ihrer besten Seite gezeigt. Dass das vor allem auf dem hohen Niveau nicht immer klappt, sah sie dann direkt im Anschluss. Imke Onnen (Hannover 96) siegte vor Jossie Graumann (LG Nord Berlin), doch beide Top-Springerinnen blieben an diesem Tag mit 1,83 m und 1,80 m unter ihren Möglichkeiten.

Für eine andere Leichtathletin des Garbsener SC gab es am Ende des Tages aber doch noch etwas zu feiern: Yasmin Amaadacho verbesserte ihre 200 m-Bestzeit um fast eine halbe Sekunde auf 27,43 Sekunden und wurde im gut besetzten U-18-Teilnehmerfeld insgesamt Neunte.

René Weimann

Links:

Bezirksmeisterschaft in Wunstorf

https://ladv.de/ergebnis/datei/41510

Nationales Leichtathletik-Meeting Hannover

https://www.dlv-xml.de/Storage/EventFiles/18V09000341905201/670690.htm